© Bunter Kreis Bayreuth

Bayreuth: Förderverein Bunter Kreis erhält 45.000 Dollar

Über eine Spende von 45.000 US-Dollar (rund 40.000 Euro) kann sich der Förderverein Bunter Kreis Bayreuth freuen. Vertreter des Vereins nahmen am Dienstag (05. April) den symbolischen Scheck von Thomas Schmidt (UPS, Nordbayern) und Tobias Lerner (UPS, Leitung Standort Bayreuth) im Klinikum Bayreuth entgegen.

Häusliche Betreuung soll verbessert werden

Mit der finanziellen Unterstützung sollen zwei Fahrzeuge angeschafft werden, die dem Verein bei der häuslichen Begleitung von schwer chronisch kranken oder zu früh geborenen Kindern und deren Familien helfen sollen.

Internationaler Logistikkonzern unterstützt soziale Projekte

Das Geld stammt von der 1951 gegründeten UPS Foundation mit Sitz in Atlanta (USA). Die Stiftung fördert Organisationen zur Unterstützung von Minderheiten und Initiativen in Bereichen der ökonomischen Bildung oder der ökologischen Nachhaltigkeit. Die Spenden fließen vorallem in gemeinnützige Projekte.

Bunter Kreis Bayreuth 2009 gegründet

Der 2009 gegründete „Bunte Kreis Bayreuth“ ist die sozialmedizinische Nachsorgeeinrichtung des Bayreuther Klinikums. Der Förderverein, der den „Bunten Kreis Bayreuth“ unterstützt, hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch Spenden die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen. Zweck des Vereins ist, die Situation von chronisch-, krebs- und schwerstkranken Kindern, frühgeborenen Kindern und Jugendlichen zu verbessern und zu mildern sowie unter anderem präventive Hilfen aufzubauen.



Anzeige