Bayreuth: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde am Samstagmorgen (17. Januar) eine 23-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Die Frau erlitt Kopf- und Beckenverletzungen. Lebensgefahr bestand nicht.

Ein 66 Jahre alter Bayreuther befuhr mit seinem Pkw die Casselmannstraße stadteinwärts und wollte an der Einmündung zur Wiesenstraße nach links abbiegen. Beim Abbiegen übersah der Mann die Bayreutherin, die gerade die Fahrbahn überqueren wollte. Die junge Frau wurde von dem Pkw frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Am Unfallort wurde sie vom Notarzt erstversorgt und anschließend in das Klinikum Bayreuth eingeliefert. Am Pkw des Rentners entstand ein Sachschaden von rund 1.000,- Euro.

 



 



Anzeige