Bayreuth: Gas-Alarm in der Dammallee

Am Sonntagmorgen (6. März) wurde die Einsatzkräfte aufgrund eines Gasaustrittes in die Bayreuther Dammallee
alarmiert. Dort hatten Anwohner einen verdächtigen Geruch aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss des
betroffenen Hauses wahrgenommen.

Feuerwehr kann kein Gasaustritt feststellen

Nach ihrem Eintreffen gegen 3:00 Uhr begannen die Einsatzkräfte mit Messungen der Umgebungsluft. Nach einer halben Stunde wurde durch die Feuerwehr-Einsatzleitung Entwarnung gegeben. Ein Gasaustritt wurde nicht festgestellt. Die Sperre der Dammallee wurde daraufhin wieder aufgehoben. Insgesamt war die Feuerwehr Bayreuth mit 22 Einsatzkräften vor Ort.



Anzeige