Bayreuth: Häcksler für 50.000 Euro geklaut

Am Hauptbahnhof in Bayreuth haben im Zeitraum vom vergangenen Mittwoch (16. Juli 2014) bis Montag (21. Juli 2014) dreiste Diebe zugeschlagen. Sie haben einen aufgeladenen Raupenhäcksler samt PKW-Anhänger entwendet. Der Häcksler ist zum Zeitpunkt des Diebstahls im Bereich des Güterbahnhofs abgestellt. Das ist in unmittelbarer Nähe zur Burger Brücke. Die entstandene Schadenshöhe wird auf 50.000 Euro geschätzt. Die zuständige Selber Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen und bittet Zeugenhinweise an das Revier in Bayreuth zu richten. Hinweise bitte an die Telefonnummer lautet 0921 871106 -0.



 



Anzeige