© Kunstmuseum Bayreuth

Bayreuth / Hof: Kunstsammler Günter Ruckdäschel verstorben

Wie das Kunstmuseum Bayreuth am Donnerstagnachmittag (9. Februar) mitteilte, verstarb bereits am letzten Freitag (3. Februar) Günter Ruckdäschel. Der in Hof geborene Kunstsammler und seine aus Bayreuth stammende Partnerin, Hertha Drescher, waren die ersten Sammler, die im Sommer 2000 das noch junge Kunstmuseum Bayreuth mit ihrem Bürgerengagement unterstütz­ten und damit viele weitere Künstler, Stifter und Schenkende anregten, es ihnen gleichzutun.

Schwerpunkt auf den internationalen Phantastischen Realismus

In ihren Sammlungen legten Sie den Schwerpunkt auf den internationalen Phantastischen Realismus. Für das Museum kauften Sie vor allem wichtige Blätter von Richard Lindner, die im Bayreuther Museum einen besonderen Stellenwert haben. Die Museumsleitung würdigte Drescher und Ruckdäschel als „Sammler aus Leidenschaft“. Mit dem Tod von Günter Ruckdäschel, der seiner Partnerin nach nur zwei Jahren folgte, geht im Kunstmuseum Bayreuth nun eine Ära zu Ende.



Anzeige