Bayreuth / Hof: Polizei nimmt Autodieb fest

Auf ein Auto, das am Mittwochmittag (04. März) an einer Tankstelle in Bayreuth abgestellt war, hatte es ein 49-Jähriger abgesehen. Der Polizei gelang es, den Autodieb zu stellen. Offenbar ist der Mann aus Sachsen für weitere Pkw-Diebstähle im Hofer Stadtgebiet verantwortlich. So wurde am Dienstag (03. März) ein Pkw in Hof gestohlen. Wir berichteten!

49-Jähriger entwendet unversperrtes Auto an der Tankstelle

Gegen 11:30 Uhr stellte die Fahrerin des 21 Jahre alten VW Passat an einer Tankstelle in der Justus-Liebig-Straße von Bayreuth ab. Diese Gelegenheit nutzte der 49-jährige Leipziger und fuhr mit dem unversperrten Auto davon. Die verständigte Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein.

Leipziger steht unter Drogeneinfluss und besitzt keinen Führerschein

Gegen 11:45 Uhr fand die Polizei den gestohlenen VW am großen Kreisel im Bayreuther Industriegebiet und stoppte den Wagen. Die Beamten nahmen den 49-Jährigen, der unter Drogen stand und keinen Führerschein besaß, vorläufig fest. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kripo Bayreuth.

49-Jähriger für Autodiebstahl in Hof verantwortlich

Laut Polizei kommt der 49-Jährige auch für weitere Auto-Diebstähle in Hof in Frage. Demnach entwendete der Mann mutmaßlich auch einen Skoda. Zudem ergaben sich Hinweise, dass der 49-Jährige offenbar für weitere Diebstähle in der Saalestadt verantwortlich ist.

Tatverdächtige wird in einer Klinik untergebracht

Am Donnerstag erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth ein Unterbringungsbefehl gegen den 49-Jährigen, da er den Beamten psychisch auffiel. Er wurde im Anschluss in eine Klinik untergebracht. Weitere Ermittlungen der Kripo Bayreuth und Hof dauern an.



Anzeige