© FFW Bayreuth

Bayreuth: Hoher Schaden nach Feuer in einer Kleingartenanlage

Ein geschätzter Sachschaden von 25.000 Euro entstand in der Nacht zum Freitag (28. Februar) bei einem Feuer in der Kleingartenanlage in Bayreuth. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Die Kripo Bayreuth ermittelt.

Zwei Gartenhütten in Brand

Gegen 22:00 Uhr bemerkte ein Zeuge den Brand im Bereich der Kulmbacher Straße von Bayreuth und alarmierte die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannten zwei Gartenhütten. Die Feuerwehrkräfte hatten die Flammen zügig unter Kontrolle. Somit konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindert werden. Verletzt wurde niemand.

20 Feuerwehrkräfte vor Ort im Einsatz

Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauerten laut Feuerwehr bis circa 23.30 Uhr an. Insgesamt waren 20 Kräfte der Feuerwehr Bayreuth im Einsatz sowie 16 weitere zur Gebietsabsicherung in der Feuerwache.

Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt

Zur Klärung der Brandursache hat die Kripo Bayreuth die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu dem Brand geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0921 / 506-0 bei der Kriminalpolizei Bayreuth zu melden.

© FFW Bayreuth© FFW Bayreuth© FFW Bayreuth© FFW Bayreuth© FFW Bayreuth


Anzeige