© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Illegales Autorennen zwischen einem Audi R8 und…

Ein verbotenes Autorennen lieferte sich am Dienstagabend (26. Februar) ein 31-jähriger Bayreuther in einem weißen Audi R8 mit einem bislang Unbekannten. Die Bayreuther Polizei sucht nun Zeugen und erbittet Hinweise aus der Bevölkerung.

Autorennen nach 22:00 Uhr am Dienstagabend

Kurz nach 22:00 Uhr nahmen Bayreuther Polizisten im Innenstadtbereich aufheulende Motorgeräusche wahr, die auf ein mögliches illegales Rennen hindeuteten. Zeitgleich informierte ein Anwohner der Bahnhofstraße die Polizei über ein Autorennen am Hohenzollernring, bei dem ein weißer Audi R8 beteiligt sei. Im Rahmen der Fahndung stellten die Beamten am Luitpoldplatz das Auto fest und unterzogen den Fahrer (31) einer Kontrolle.

Warnblinkanlagen an! – Abbremsen! – Gas!

Der 31-Jährige Audi-Lenker sowie ein bislang unbekannter Fahrer eines dunklen Pkw, der nicht näher beschrieben werden konnte, verringerten nach Aussage eines Zeugen mit eingeschalteter Warnblinkanlage am Hohenzollernring, vom Bahnhof kommend, ihr Tempo und bremsten dadurch andere Verkehrsteilnehmer in Richtung Rotmain-Center aus. An der Einmündung der Schulstraße beschleunigten die beiden Fahrzeuge dann stark und fuhren mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Rotmain-Center davon.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt sucht nun Zeugen zu dem Vorfall und bittet um Hinweise zu den beiden Fahrzeugen unter der Rufnummer 0921 / 506-2130.



Anzeige