Bayreuth: Jugendprojekt „Chance 18+“ gestartet

Es gibt viele Wege in den sozialen Abstieg. In allen Fällen ist rasche Hilfe nötig, um schlimmeres zu verhindern. Das Projekt „Chance 18+“ in Bayreuth setzt deshalb auf Vorbeugung.

Mit ihm soll das Abrutschen junger Menschen in die Obdachlosigkeit verhindert und eine Anlaufstelle geschaffen werden. Stadt und Diakonie arbeiten dabei eng zusammen, bieten Betroffenen eine vorübergehende Wohnmöglichkeit mit Kontakt zum Sozialdienst. Mehr dazu heute Abend in „Oberfranken Aktuell“ ab 18:00 Uhr.

 



 



Anzeige