Bayreuth: Jurist Stephan Rixen in den Ethikrat aufgenommen

Der Staatsrechtler und Professor für Öffentliches Recht an der Uni Bayreuth Dr. Stephan Rixen ist vom deutschen Bundestag in den Ethikrat aufgenommen worden. Er gehört damit zukünftig zum engsten Kreis der wissenschaftlichen Berater von Bundesregierung und Bundestag.

Rixen Teil des deutschen Ethikrates

Rixen ist seit 2010 An der Uni Bayreuth tätig. In der jüngsten Vergangenheit machte er Schlagzeilen durch seine Expertise zu Themen wie der Impfpflicht, oder ganz aktuell zur „Ausgangssperre“.  Jetzt im deutschen Ethikrat wird er noch mehr Gehör finden, wenn er die Bundesregierung bei Fragen zum modernen Leben, Medizin und Gesundheitswesen beraten wird. Mit Rixen sitzen insgesamt 26 Expertinnen und Experten aus den Bereichen Recht, Medizin, Naturwissenschaften, Theologie und Philosophie im Ethikrat.



Anzeige