Bayreuth: Kulturpreis 2014 an Rainer Trübsbach

Der Kulturpreis 2014 der Stadt Bayreuth geht an den Bayreuther Stadthistoriker und Studiendirektor Rainer Trübsbach. Dies entschied der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung.

Oberbürgermeisterin Merk-Erbe würdigte Trübsbach „als Stadthistoriker, der sich über Jahrzehnte hinweg um die Aufarbeitung der Lokalhistorie verdient gemacht hat“. Mit seinen Publikationen arbeitete er die Geschichte Bayreuths in akribischer Form auf und hielt sie mit großem Engagement für die kommende Generationen fest. Einem breiten Publikum wurde Trübsbach vor allem durch sein im Jahr 1994 erschienenes Buch „Geschichte der Stadt Bayreuth 1194 – 1994“ bekannt. Dieses wurde anlässlich des 800-jährigen Stadtjubiläums publiziert. Der mit 2.500 Euro dotierte Kulturpreis der Stadt Bayreuth wird seit 1976 für außergewöhnliche Leistungen auf den Gebieten der Musik, Literatur, Malerei und der Bildenden Kunst sowie der Wissenschaft verliehen. Die Preisverleihung soll im Frühjahr 2105 stattfinden.

 



 



Anzeige