Bayreuth: Mädchen (7) angefahren und geflüchtet

In Bayreuth wurde am späten Mittwochnachmittag (24. August) ein siebenjähriges Mädchen von einem Pkw angefahren. Nach dem Unfall flüchtete der Fahrer, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Unfall im Bereich der Sparkasse am Wittelsbacherring

Gegen 17:00 Uhr befand sich das Kind mit seiner Mutter im Bereich der Sparkasse am Wittelsbacherring / Friedrichstraße. Während die Siebenjährige mit ihrem Fahrrad vor dem Geldhaus wartete, hob die Mutter am Automaten Geld ab.

Pkw-Fahrer übersieht Mädchen

Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein Autofahrer wahrscheinlich rückwärts aus einer der dortigen Parklücken, übersah das Mädchen und stieß mit dem Pkw gegen das Kind. Dieses stürzte daraufhin und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des Pkw fuhr ohne sich um das Mädchen zu kümmern davon.

Unfallauto soll ein schwarzer VW Golf sein

Mutter und Kind konnten lediglich erkennen, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen schwarzen VW Golf handelte. Zum Fahrer konnten keine näheren Angaben gemacht werden. Die Polizei sucht Zeugen zu diesem Unfall. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt unter der Rufnummer 0921 / 506 - 2130 entgegen.



Anzeige