© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Mit 120 km/h durch die Innenstadt!

Am gestrigen Donnerstag (07. November) führte die Polizei in der Albrecht-Dürer-Straße von Bayreuth eine Geschwindigkeitsmessung durch. Im Zeitraum von 19:30 Uhr bis Mitternacht durchfuhren knapp 900 Fahrzeuge die eingerichtete Messstelle.

Insgesamt 29 Autofahrer zu schnell

Insgesamt beanstandete die Polizei 29 Pkw-Fahrer, die in diesem Streckenabschnitt zu schnell unterwegs waren. Erschreckender Spitzenreiter der Radarmessung war ein 20-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Bayreuth, der bei einer erlaubten innerstädtischen Geschwindigkeit von 50 km/h mit 120 km/h gemessen wurde. Gegen den Raser wurde ein Verfahren eingeleitet. Ihn erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 960 Euro, ein Fahrverbot von drei Monaten sowie Punkte in der Verkehrssünderdatei.

 



Anzeige