© Pixabay / Symbolbild

Nach Diebestour in Bayreuther Drogerie: Ladendiebe in Haft!

Nach einer gemeinschaftlichen Diebestour durch Bayreuth am späten Samstagnachmittag (06. Juni) ergingen gegen zwei Ukrainer die Untersuchungshaftbefehle. Ermittler der Kriminalpolizei Bayreuth gehen derzeit von einem gewerbsmäßigen Diebstahl aus.

Ladendetektiv bemerkt Diebes-Trio

Wie die Polizei am heutigen Dienstag vermeldete, bemerkte gegen 19:00 Uhr ein Ladendetektiv einer Drogerie in der Bayreuther Innenstadt drei Personen bei dem Diebstahl mehrerer Parfums. Als er die Täter stellen wollte, konnten ein 35-jähriger Mann und seine Begleiterin (29) zunächst flüchten. Den dritten Tatverdächtigen, ein 33-jähriger Ukrainer, konnte der Detektiv festhalten.

Festnahme nach kurzer Flucht

Als die Beamten der Bayreuther Polizei vor Ort ankamen, versuchte der 33-Jährige erneut zu entkommen und flüchtete durch die Maximilianstraße. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und konnten ihn kurz darauf festnehmen. Dabei erhielten sie Unterstützung durch zwei couragierte Passanten, die den Flüchtigen aufhielten. Im Rahmen der Fahndung gelang es der Polizei, das zuvor entkommene Ehepaar in der Nähe eines Bayreuther Einkaufzentrums festzunehmen.

Waren im vierstelligen Euro-Bereich sichergestellt

Die Ermittlungen ergaben, dass die drei Ukrainer mittels einer präparierten Einkaufstasche acht hochwertige Parfums entwendet hatten. Neben dem Diebstahl in Bayreuth gehen die Beamten von einem weiteren Tatort in Nürnberg aus. Weiterhin wird überprüft, ob das Trio für weitere Taten in Betracht kommen. Die Polizisten stellten bislang Waren im vierstelligen Euro-Bereich sicher.

Haftbefehlte gegen die beiden männlichen Beschuldigten

Auf Grundlage der aktuellen Ermittlungen erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth der Haftbefehl gegen die beiden männlichen Beschuldigten. Alle drei Tatverdächtige müssen sich in der Folge wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall verantworten.



Anzeige