© Bayernland eG

Bayreuth: Neues Werk der Bayernland Käserei

Am letzten Freitag (23. Januar) wurde in Bayreuth das neue Werk der Bayernland Käserei vorgestellt. Es dient der Konfektion und Abpackung von Naturkäse. Zudem wurde der neue Werkladen auf dem Gelände des Unternehmens eröffnet.

Neues Werk errichtet

Das neue Werk soll den gestiegenen Anforderungen der zahlreichen Kunden in Deutschland sowie aus dem Ausland gerecht werden. Der von Archithek Josef Pröls aus Amberg realisierte Bau wurde mit dem vorhandenen Gebäude der Molkerei verknüpft. In Zukunft können hier jährlich bis zu 20.000 Tonnen Naturkäse verarbeitet und abgepackt werden. Neben dem Werk entstanden zudem neue Lager- und Reiferäume für Käse. Weiterhin wurden die gesamten Verkehrswege im Auslieferungsbereich neu gestaltet. Von den rund 200 festangestellten Mitarbeitern arbeiten 60 in dem neuen Werk.

Verkaufsladen eröffnet

Für die Käseliebhaber hat das Unternehmen einen Verkaufsladen für regionale Milchprodukte der Bayernland eG auf dem Werksgelände der Käserei eröffnet. Dieser ist von Montag bis Freitag geöffnet und bietet regionale Käse- und Milchspezialitäten.

Die Bayernland eG mit ihrem Sitz in Nürnberg ist die umsatzstärkste Molkerei in Bayern mit einem Umsatz von über 900 Millionen Euro im Jahr 2014. Allein von der Bayernland Käserei Bayreuth werden im Jahr durchschnittlich über 30.000 Tonnen Naturkäse an Kunden weltweit ausgeliefert.

 



 



Anzeige