© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Parfümdieb schlägt drei Mal im selben Geschäft zu

In den vergangen Tagen trieb ein dreister Parfümdieb in der Bayreuther Fußgängerzone sein Unwesen. Drei Mal stahl er in demselben Geschäft Parfüm. Beim letzten Mal sogar vor den Polizisten, die gerade die Anzeige wegen des vorherigen Diebstahls aufnahmen. Nun ist der 36-Jährige geschnappt.

Ladendetektiv erwischt Parfümdieb auf frischer Tat

Am Montagabend (16. Dezember) beobachtete ein Ladendetektiv einen 36-jährigen, als dieser zwei Parfüms an sich nahm und anschließend das Geschäft verließ, ohne zu bezahlen. Der Detektiv nahm zu Fuß die Verfolgung auf und konnte beobachten, wie der Dieb in einen Pkw stieg und davon fuhr. Die Fahndung der Polizei nach dem Fahrzeug des Flüchtigen brachte erst einmal keinen Erfolg.

Dieb schlägt kurze Zeit später vor den Beamten erneut zu

Als die Polizeibeamten die Diebstahlsanzeige im Laden aufnahmen, sahen sie erneut einen Mann, der zwei Parfüms unter seiner Jacke verschwinden ließ. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um den gesuchten Ladendieb handelte. Als der 36-jährige die Polizei erblickte wurde ihm die Sache zu heiß und er versuchte noch das Diebesgut in das Regal zurückzustellen.

Polizei verhaftet den Parfümdieb

Die Beamten nahmen den 36-Jährigen fest. Ihre weiteren Ermittlungen ergaben, dass dies nicht die ersten Diebstähle des Mannes waren. Bereits am Samstagabend (14. Dezember) hatte er in dem gleichen Laden schon zugeschlagen und drei Parfüms entwendete. Das Diebesgut hatte einen Warenwert von etwa 650 Euro.



Anzeige