Bayreuth: Polizei veröffentlicht oberfränkische Verkehrsstatistik

Die oberfränkische Polizei registriert im Jahr 2013 mit insgesamt 28.812 Verkehrsunfällen (2012: 28.682) einen Anstieg der Unfallzahlen auf Oberfrankens Straßen um 0,5 Prozent und folgt damit dem bayernweiten Trend (+2,2 Prozent). „Obwohl wir im Jahr 2013 einen leichten Anstieg der Verkehrsunfälle in Oberfranken registrieren mussten, sanken die Unfälle mit Verletzten erfreulicherweise auf ein Rekordtief. Leider kamen 63 Menschen im Regierungsbezirk ums Leben. Dies entspricht dem drittniedrigsten Stand der Verkehrstoten seit Einführung der Verkehrsunfallstatistik im Jahr 1953″, so Oberfrankens Polizeipräsident Reinhard Kunkel bei der Veröffentlichung der Verkehrsstatistik 2013. „Mit unseren bewährten Verkehrssicherheitsmaßnahmen wollen wir deshalb auch weiterhin die Sicherheit auf den oberfränkischen Straßen verbessern.“ Einen ausführlichen Bericht zur oberfränkischen Verkehrsstatistik sehen Sie am Abend ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 



Anzeige