© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Preuschwitzer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Am Mittwochabend (23. Januar) ist in der Preuschwitzer Straße ein Wasserrohr gebrochen. Aktuell laufen die Reparaturarbeiten, die voraussichtlich bis in die Abendstunden des Donnerstags (24. Januar) andauern werden. Die Preuschwitzer Straße ist momentan auf Höhe der Apotheke beidseitig gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Stadtwerke arbeiten an dem Problem

Seit Mittwochs 18:30 Uhr kümmern sich Experten der Stadtwerke ununterbrochen um den Rohrbruch. Von der Wasserversorgung ist niemand abgeschnitten, da betroffenen acht Häuser über eine provisorische Leitung ans Netz angeschlossen wurden. Die Verantwortlichen hoffen, dass der Wasserrohrbruch im Laufe des Donnerstagabends behoben sein wird.

Reparatur macht Umleitung erforderlich

Aufgrund der Reparaturarbeiten ist die Preuschwitzer Straße auf Höhe der Apotheke komplett gesperrt. Die Umleitungsstrecke ist beschildert. Voraussichtlich Mitte nächster Woche kann die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Von der Sperrung betroffen ist auch der Stadtbusverkehr. Die Linien 303 und 307 müssen über den Meranierring ausweichen. Durch die längere Fahrtzeit ist nicht gewährleistet, dass alle Anschlüsse erreicht werden. Die Haltestelle „Richthofenhöhe“ entfällt für die Dauer der Sperrung sowohl stadtein- als auch stadtauswärts.



Anzeige