© Polizei

Bayreuth: Promille-Fahrer prallt gegen Laternenmast!

Mit mehr als zwei Promille Alkohol im Blut verursachte am Mittwochabend (15. August) ein Pkw-Fahrer in Bayreuth einen schweren Unfall. Der betrunkene 57-Jährige prallte dabei frontal gegen einen Laternenmast. Der entstandene Sachschaden lag im fünfstelligen Bereich.

Promille-Fahrt endet gegen Laternenmast

Der Betrunkene fuhr mit seinem Opel die Bernecker Straße stadtauswärts und bog nach links in die Joachimsthaler Straße ab. Dort kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen den Laternenmast.

Trotz Fahrverbot ist der 57-Jährige auf den Straßen unterwegs

Durch den Aufprall erlitt der Unfallverursacher leichte Verletzungen am Kopf und wurde nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Zusätzlich führten die Beamten eine Blutentnahme durch. Nach weiteren Recherchen kam heraus, dass der 57-Jährige am Steuer saß, obwohl gegen ihn ein rechtskräftiges Fahrverbot bestand. Der beschädigte Unfallwagen wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden belief sich auf 7.000 Euro.



Anzeige