© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Radfahrer hat Diebesgut von mehreren Tausend Euro dabei

Bei einer Kontrolle am Dienstagmorgen (18. August) entdeckte die Polizei in Bayreuth bei einem 34 Jahre alten Radfahrer Diebesgut im Wert von mehreren Tausend Euro. Der Radfahrer führte mehrere, neuwertige Sonnenbrillen mit. Eine plausible Erklärung dafür konnte der Mann den Beamten nicht geben.

30 Sonnenbrillen im T-Shirt eingewickelt

Der 34-jährige Bayreuther befuhr mit seinem Fahrrad die Hindenburgstraße und wurde von der Polizei zu einer Kontrolle angehalten. Den Beamten fiel bereits hier die Nervosität des Radfahrers auf. Nachdem der 34-Jährige seinen Rucksack weglegte, fiel ein zusammengeknotetes T-Shirt aus dem Rucksack heraus. Darin eingewickelt waren 30 neuwertige Sonnenbrillen.

Sonnenbrillen haben einen Wert von über 4.500 Euro

Die Sonnenbrillen hatten nach Angaben der Polizei einen Gesamtwert von über 4.500 Euro. Der Bayreuther konnte weder einen Eigentumsnachweis, noch eine plausible Erklärung für die Anzahl der Brillen erbringen. Die Polizei ermittelt nun wegen Verdacht des Diebstahls.



Anzeige