© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Räuber entreißt 69-Jähriger die Handtasche

Ein unbekannter Mann entriss am Donnerstagmittag (12. März) in der Bayreuther Innenstadt einer 69-jährigen Rentnerin die Handtasche. Während sich das Opfer bei dem Überfall verletzte, entkam der Räuber mit seiner Beute unerkannt.

Überfall auf Höhe Albrecht-Dürer-Straße

Gegen 11:45 Uhr näherte sich der Täter mit einem Fahrrad von hinten seinem Opfer, das auf dem Radweg entlang des Roten Mains in Höhe der Albrecht-Dürer-Straße unterwegs war. Bei seinem Versuch der 69-jährigen Frau die Handtasche zu entreißen, stürzten beide zu Boden. Trotz heftiger Gegenwehr der Seniorin, gelang es dem Räuber die Handtasche mit Papieren, EC-Karten und einem Handy zu erbeuten. Der Täter flüchtete mit seinem Fahrrad anschließend in Richtung Schwarzer Steg, wo ihn Zeugen aus den Augen verloren. Die 69-Jährige zog sich beim Sturz auf den Asphalt schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert werden.

Die Polizei bittet um Mithilfe

Eine sofortige Fahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Die Bayreuther Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Räuber wird folgendermaßen beschrieben:
– geschätzte 25 Jahre alt
– etwa 185 Zentimeter groß
– bekleidet mit einer dunkelblauen Jacke oder Weste und beiger Kapuze
– außerdem trug er eine weite Jeans oder Jogginghose

Die Kriminalpolizei Bayreuth nimmt Hinweise zum Überfall oder zum Täter unter der Telefonnummer 0921/5060 entgegen.

 



 



Anzeige