© Stadt Bayreuth

Bayreuth: Spatenstich für neues Wohngebiet

Auf dem Gelände der ehemaligen Herzogmühle in Bayreuth entsteht ein neues Wohngebiet. Den Startschuss in Form des Spatenstichs hat heute Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe gemeinsam mit GEWOG Geschäftsführer Uwe Proschka gegeben.

Bezahlbarer Wohnraum soll entstehen

Mit dem Wohngebiet „Untere Rotmainaue“ will die Stadt bezahlbaren Wohnraum in naturnaher Umgebung und dennoch unmittelbarer Nähe zur Innenstadt schaffen. Dafür sollen in den kommenden drei Jahren insgesamt fünf Häuser mit jeweils 12 Wohnungen entstehen. Die Größe der zwei- bis vier Zimmer-Wohnungen liegt zwischen 40 und 80 Quadratmetern. Die Gebäude werden in Massivbauweise errichtet – die Kosten belaufen sich auf 1,5 Millionen pro Haus.



Anzeige