© Reporter24

Bayreuth: Kurze Flucht – Straftäter aus Toilettenfenster gesprungen

Große Aufregung am Landgericht in Bayreuth: Hier flüchtete am Donnerstagvormittag (20. August) ein 26-Jähriger Straftäter, der von einem Richter vernommen werden sollte.

Bei dem Besuch der Toilette nutzte der Mann, der auf Grund von Eigentumsdelikten vernommen werden sollte, einen unbeobachteten Moment, um aus dem Gebäude zu springen. Die Einsatzzentrale der oberfränkischen Polizei löste sofort eine Großfahndung nach dem Entflohenen mit allen verfügbaren Streifen aus. Die intensiv Fahndung zeigte bereits kurze Zeit später Erfolg. Gegen 11:30 Uhr konnte eine Polizeistreife den 26-Jährigen aufgrund eines detaillierten Hinweises aus der Bevölkerung in der Bayreuther Innenstadt erneut festnehmen und in den Justizvollzugspalast zurück bringen. Laut Polizei ging von dem 26-Jährigen keine Gefahr für die Bevölkerung aus.

 

© Reporter24

 



 



Anzeige