Bayreuth: Thomas Bauske will Rabenstein-Nachfolger werden

Auch der Bayreuther SPD-Stadtratsfraktionsvorsitzende Thomas Bauske will Christoph Rabenstein in den Bayrischen Landtag nachfolgen. Er ist damit der Dritte im Bunde.

Mitte November fällt die Entscheidung

Nachdem Rabenstein Ende Oktober bekannt gegeben hatte, dass er für die kommende Legislaturperiode nicht mehr antreten will bestätigt Bauske nun offiziell seine Kandidatur. Er sei von verschiedenster Seite aus Stadt und Landkreis Bayreuth angesprochen und angefragt worden, sagt Bauske – das habe ihn letztlich dazu bewogen, sich zu bewerben. Mit Thomas Bauske stellen sich aktuell drei Bewerber zur Wahl um Rabensteins Nachfolgekandidatur – auch der Vorsitzende der Bayreuther SPD Halil Tasdelen und die Weidenberger SPD-Gemeinderätin Irene von der Werth wollen für die Bayreuther SPD in den Bayerischen Landtag. Entschieden wird letztlich am 18. November im Rahmen einer Nominierungsversammlung in Pegnitz.