© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Tourist aus Taiwan schrottet Porsche auf der A9

Dieser Unfall verursachte am Wochenende ein tiefes Loch in die Urlaubskasse: Ein 61-jähriger Tourist aus Taiwan war am Sonntagnachmittag (1. Oktober) mit einem Porsche auf der Autobahn A9 in Richtung Süden unterwegs. Mit den Pferdestärken des Sportwagens war der Mann aber vermutlich überfordert, denn er setzte das PS-Monster gegen eine Mittelleitplanke.

Sportwagen prallt gegen VW und Leitplanke

Auf regennasser Fahrbahn verlor er kurz nach dem A9-Parkplatz Sophienberg, auf Höhe Spänflecker Berg, aufgrund der zu hohen Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Porsche schleuderte zunächst gegen den VW eines 60-Jährigen und knallte danach in die Schutzplanke. Hier strandete der Sportwagen völlig zerstört. Beide Autofahrer blieben unverletzt. Der Gesamtschaden betrug 150.000 Euro. Ein Bußgeld wegen seiner nichtangepassten Geschwindigkeit musste der 61-jährige Tourist noch vor Ort bezahlen.



Anzeige