© Polizeipräsidium Oberfranken / Symbolbild

Bayreuth: Trucker mehrfach 20 Stunden am Stück hinter dem Steuer

Mit einer Geldbuße im vierstelligen Eurobereich muss der Fahrer eines Sattelzuges nach einer Kontrolle am A9-Parkplatz Sophienberg bei Bayreuth rechnen. Am Sonntagabend (4. Februar) wurde der 58-jährige Unterfranke mit seinem Truck durch Beamte des Schwerverkehrstrupps der Verkehrspolizei Bayreuth angehalten.

Seit Wochen keine Ruhezeiten eingehalten

Bei der Überprüfung des Fahrtenschreibers stellten die Polizisten fest, dass der Trucker seit fünf Wochen keine ausreichende Ruhezeit am Wochenende einhielt und mehrfach bis zu 20 Stunden ohne Unterbrechung gefahren war.

Trucker deutlich zu schnell

Weiterhin offenbarte das digitale Kontrollgerät eine Reihe von Geschwindigkeitsüberschreitungen mit Spitzenwerten von 110 km/h bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 80 km/h. Die Polizei ordnete eine Unterbrechung seiner Fahrt für 45 Stunden an.