© Privat

Bayreuth: Typisierungsaktion für den kleinen Emil!

„Kleiner Emil sucht große Helden!“ – Unter diesem Motto fand am Sonntag (7. Juni) eine Typisierungsaktion für den zweijährigen Jungen statt. Emit hat Blutkrebs und ist dringend auf eine Knochenmarkspende angewiesen. So kamen gestern über zweitausend Menschen in die Graser-Grundschule nach Bayreuth um zu helfen.

In Deutschland wird die Diagnose Blutkrebs alle 16 Minuten gestellt. Viele der Patienten sind Kinder und Jugendliche. Helfen kann nur eine Knochenmarkspende. Doch einen passenden Spender, also einen genetischen Zwilling zu finden ist schwer. Der 2-jährige Emil aus Bayreuth sucht gerade nach seinem genetischen Zwilling, um diese hässliche Krankheit zu besiegen. Geholfen hat gestern auch der Motorradclub Blood Red Section. Er spendete 700 Euro für die Aktion. Die Mitglieder ließen sich ebenfalls typisieren.

 

Mehr zu der Aktion am Montagabend 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 

 

Um die Kosten für die Registrierungsaktion zu decken, bittet die DKMS um Spenden unter der folgenden Bankverbindung:

Sparkasse Bayreuth
IBAN: DE42 7735 0110 0038 0763 78
BIC: BYLADEM1SBT
Stichwort: Emil

 



 



Anzeige