Bayreuth: Unfall mit hohem Sachschaden

Am Dienstagvormittag (8. Juli) kam es im Einmündungsbereich Am Schwarzen Steg/Tunnelstraße in Bayreuth zu einem Unfall zwischen zwei Autos. Es entstand ein Sachschaden von etwa 18.000 Euro.

34-jähriger Mann übersieht vorfahrtsberechtigen Autofahrer

Gegen 07:30 Uhr befuhr ein 34-jähriger Mann mit seinem Auto die Straße Am Schwarzen Steg. Er wollte von dort aus nach links in die Tunnelstraße einbiegen. Hierbei übersah er einen 46-jährigen Mann, der mit seinem Auto die vorfahrtsberechtigte Tunnelstraße vom Hauptbahnhof kommend befuhr. Durch den Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe wurde auf etwa 18.000 Euro beziffert. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden. Keiner der Unfallbeteiligten wurde verletzt. Aufgrund des Unfalls kam es zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen.

Gegen den 34-jährigen Mann wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, da er die Vorfahrt des 46-jährigen Unfallgegners nicht beachtet hat.

 



 



Anzeige