Bayreuth: Untersuchungshaft für tschechischen Elektronik-Dieb

Am Samstagnachmittag (18. Januar) wollte ein 29-Jähriger aus der Tschechischen Republik aus einem Bayreuther Elektromarkt 17 Speicherkarten im Gesamtwert von etwa 640 Euro stehlen. Dabei wurde er allerdings von einem Ladendetektiv beobachtet. Als er den jungen Mann aufhielt und ansprach, trat und schlug dieser wild um sich und versuchte, zu fliehen. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt und eine alarmierte Polizeistreife konnte den renitenten Dieb wenig später widerstandslos festnehmen. Neben den Speicherkarten fanden die Beamten bei einer Durchsuchung des Mannes ein Taschenmesser und eine Schere. Nun sitzt der 29-Jährige in Untersuchungshaft und wartet auf sein Verfahren wegen räuberischen Diebstahls.

 


 

 



Anzeige