© Privat

Bayreuth: Vandalismus auf dem Gelände der Landesgartenschau

Wie der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt erst am heutigen Dienstag (27. September) bekannt wurde, machten sich unbekannte Vandalen in der Nacht von Sonntag auf Montag (26. September) an den Gegenständen einer Ausstellung auf dem Gelände der Landesgartenschau zu schaffen.

Sachschaden in fünfstelliger Höhe

Hier wurden mehrere Kunstobjekte der sogenannten „Blauen Herde“ mutwillig zerstört. Weiterhin wurde ein rund 30 Kilogramm schwerer Friedensengel aus Keramik, der mit Bronze überzogen und nebenan in einem Pavillon ausgestellt war, gestohlen. Der entstandene Schaden wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt.

Polizei sucht Zeugen

Die Bayreuther Polizei bittet Personen, die diesbezüglich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich mit Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt unter der Telefonnummer 0921 / 506 – 21 30 in Verbindung zu setzen.



Anzeige