© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Verletzte bei Zimmerbrand im Altenheim

Zwei Verletzte und mindestens 50.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Zimmerbrandes am Donnerstagmorgen (21. Januar) im Seniorenstift am Glasenweiher in Bayreuth. Gegen 4:30 Uhr löste die Brandmeldeanlage des Heimes aus. Das Feuer brach in einem Zimmer eines 87-jährigen Mannes aus.

Pflegekräfte retten Mann aus dem Zimmer

Zwei Pflegekräfte brachten den Senior aus dem brennenden Raum. Weitere Bewohner des Gebäudetraktes wurden während der Löscharbeiten evakuiert und in einem anderen Gebäudeteil betreut. Rund 100 Einsatzkräfte konnten das Feuer rasch unter Kontrollen bringen und löschen.

Zwei Mitarbeiter mit Rauchgasvergiftung

Zwei Pflegekräfte des Heimes erlitten bei den Rettungsmaßnahmen eine Rauchgasvergiftung. Der Rettungsdienst transportierte sie in ein Krankenhaus. Auch der 87-jährige Bewohner des Zimmers kam vorsorglich in ärztliche Behandlung. Brandfahnder der Kripo sind derzeit mit der Klärung der Brandursache befasst. Aufgrund der enormen Rußentwicklung können acht Bewohner derzeit nicht in ihre Zimmer zurückkehren.

 



Anzeige