© Stadt Bayreuth

Bayreuth: Vorerst keine Erstimpfungen in den Impfzentren mehr

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat am Dienstag (18. Mai) den Leitern der bayerischen Impfzentren mitgeteilt, dass ab Mittwoch (19. Mai) alle verfügbaren Impfstoffe von BioNTech und Moderna ausschließlich für Zweitimpfungen zu verwenden sind. Das bedeutet, dass auch in den Impfzentren in Stadt und Landkreis Bayreuth sämtliche Corona-Erstimpftermine kurzfristig storniert werden müssen.

Wann wieder Erstimpfungen möglich sind, ist noch unklar 

Termine für Erstimpfungen sind erst wieder möglich, wenn das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege den Impfstoff für diese freigegeben hat. Alle bereits gebuchten Erstimpftermine in Impfzentren werden seitens der Impfkoordinatoren zeitnah abgesagt. Sobald es wieder möglich ist, Termine für Erstimpfungen in den Impfzentren zu vergeben, wird die Öffentlichkeit darüber sofort informiert. Die Verantwortlichen im Landratsamt bitten darum, bis dahin von Anfragen bezüglich eines Impftermins abzusehen.

Weiterführende Informationen:



Anzeige