© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Watt, wer bist Du denn…?

Eine Bayreuther Polizeistreife kontrollierte im Stadtgebiet am gestrigen Mittwoch (9. November) einen Mercedes-Bus mit Bayreuther Zulassung. Der 42-jährige Fahrzeugführer aus Bayreuth gab sich bei der Kontrolle im Bereich der Hohen Warte als sein Bruder aus.

42-Jähriger ohne Führerschein unterwegs

Die kontrollierten Beamten ließen sich aber nicht täuschen und ermittelten die richtigen Personalien des Fahrzeuglenkers. Grund für die falsche Namensangabe war laut Polizei, dass der 42-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Nun darf er sich zum einen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und zudem noch wegen einer falscher Namensangabe verantworten.

 

 



Anzeige