© Luftsportgemeinschaft Bayreuth

Bayreuth: Wetter verhindert Segelflieger-Start

Eigentlich sollten in Bayreuth ab dem Donnerstagvormittag (19. Mai) die Bayerischen Meisterschaften im Segelfliegen beginnen. Das schlechte Wetter macht den Piloten jedoch am heutigen Tag einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Alle Segler müssen derzeit am Boden bleiben.

Besseres Wetter für den Freitag vorhergesagt

Am Freitag (20. Mai) erwartet die Luftsportgemeinschaft Bayreuth jedoch bessere Bedingungen. Der Veranstalter ist optimistisch, dass die 90 Piloten dann starten können. Im Wettbewerb müssen die Segelflieger bestimmte Wegpunkte schnellst möglich abfliegen. Die Meisterschaft dauert insgesamt acht Tage, also noch bis zum kommenden Freitag (27. Mai).



Anzeige