Bayreuth: Zu viel Alkohol – 25-Jähriger greift Polizisten an

Am frühen Samstagmorgen beleidigte ein 25-jähriger Mann und dessen 19-jähriger Begleiter in der Bayreuther Maximilanstraße eine zivile Polizeistreife. Bei der anschließenden Kontrolle der Männer griff der 25-Jährige einen Polizeibeamten tätlich an.

Gegen 01:30 Uhr befuhr eine Polizeistreife die Maximilianstraße. Als die beiden Männer die Streife sahen, fingen sie an, die Beamten mit Schimpfwörtern zu betiteln. Die Männer wurden daraufhin von den Polizisten einer Kontrolle unterzogen. Bei dieser mischte sich der Ältere immer wieder in die Überprüfung des 19-Jährigen ein. Daraufhin wurde der 25-Jährige von seinem Begleiter getrennt. Dies missfiel dem Älteren. Er wurde aggressiv, erhob seine Faust und versuchte einen Polizisten zu schlagen. Der Schlagversuch konnte von dem Beamten abgewehrt werden. Der Schläger wurde überwältigt und mit Handschellen gefesselt. Im Anschluss wurde er in Gewahrsam genommen. Bei beiden Männern wurde ein hoher Alkoholwert von rund 2,0 Promille (25-Jährigen) und 1,4 Promille festgestellt. Beide müssen nun mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen. Gegen den Älteren wurde zudem ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

 



 



Anzeige