© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Zwei Verletzte und hoher Schaden nach Unfall

Am späten Donnerstagabend (31. August) kam es in Bayreuth zu einem folgenschweren Unfall. Die Bilanz des Vorfalles waren zwei Verletzte und ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Kontrolle über das Auto verloren

Kurz nach 23.00 Uhr befuhr ein 25-jähriger Bayreuther mit einem fabrikneuen 7er BMW den Wittelsbacherring, von der Universitätsstraße kommend in Richtung Stadtmitte. Im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve verlor der Fahrer aufgrund der zu hohen Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein PS-starkes Fahrzeug. Der Pkw kam nach links von der Fahrbahn ab, touchierte zunächst ein Verkehrszeichen, bevor er an einer Sandsteintreppe hochkatapultiert wurde und anschließend gegen eine Sandsteinmauer prallte. Hier endete die Fahrt unsanft.

Fahrer & Beifahrer leicht verletzt

Der Fahrer und sein 23-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Per Rettungsdienst ging es für sie in das Klinikum. Von dem 145.000 Euro teuren BMW blieb laut Polizei nur ein Schrotthaufen übrig. Andere Verkehrsteilnehmer wurden zum Glück nicht gefährdet. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt unter der Telefonnummer 0921/506-2130 zu melden.



Anzeige