Bei 150 km/h Reifen auf A73 geplatzt

Wirkliches Glück im Unglück hatte ein Ehepaar aus dem Raum Kassel bei einem Verkehrsunfall am Silvester-Vormittag auf der A 73 bei Hirschaid. Als der 63 jährige Fahrer mit hoher Geschwindigkeit – ca. 150 km/h – auf der Überholspur unterwegs war, platzte ein Hinterreifen, wodurch der Pkw außer Kontrolle geriet. Nach einem vehementen Anprall an der Mittelleitplanke überschlug sich das Fahrzeug in der Luft und landete schließlich im Straßengraben. Außer ein paar leichten Prellungen wurde der Fahrer nicht weiter verletzt, auch die Ehefrau blieb gänzlich unverletzt. Der Sachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

 



Anzeige