© TVO

Bei Großübung in Grafenwöhr: Mehrere Fallschirmspringer verfangen sich in Bäumen

Ein Großeinsatz der Rettungskräfte etwas außerhalb Oberfrankens sorgte am Donnerstag (02. Juli) in ganz Nordbayern für Aufsehen. Auf dem US-Truppenübungsplatz Grafenwöhr wurden im Zuge einer Großübung mehrere Fallschirmspringer zum Teil schwer verletzt.

Sieben Fallschirmspringer werden verletzt – Drei von ihnen schwer

Sie hatten sich bei der Landung in hohen Bäumen verfangen und mussten befreit werden. Dazu waren insgesamt rund 170 Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr, Bergrettung und Polizei sowie drei Hubschrauber im Einsatz. Die Rettung wurde dabei auch durch ein aufziehendes Unwetter erschwert. Insgesamt wurden nach bisherigen Erkenntnissen sieben Personen verletzt, drei von ihnen schwer. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist bislang noch unklar.



Anzeige