Bei Lettenreuth betrunken von Unfallstelle geflüchtet

Am Mittwochabend kam es auf der Staatsstraße 2191 zwischen Lettenreuth und Weidhausen im Landkreis Lichtenfels zu einem Verkehrsunfall. Ein, wie sich später herausstellte, alkoholisierter 33-Jähriger aus dem Landkreis Lichtenfels fuhr mit seinem Opel Corsa in Richtung Lettenreuth. Zwischen den Ortschaften streifte der Corsa-Fahrer den Geländewagen eines Altenkunstadters und flüchtete anschließend. Der Geschädigte fand rund 45 Minuten später selbst das Fahrzeug samt Fahrer in einem Waldweg. Ein später bei der Polizei durchgeführter Alkoholtest erbrachte einen Wert von fast 1,8 Promille, was auch die Ursache für den Unfall und die anschließende Fahrerflucht gewesen sein dürfte. Beim Unfallfahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs. Es entstand Sachschaden von etwa 6.000 Euro an den Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.



Anzeige