© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bei Prüfungsfahrt in Kulmbach: Autofahrerin prallt in Fahrschulauto!

An der Ampelanlage im Kulmbacher Ortsteil Seidenhof kam es am Dienstagnachmittag (02. Dezember) zu einem Auffahrunfall. Beteiligt daran war ein Fahrschulauto mit einem Prüfling. Dem Fahrschüler traf bei der Kollision aber keine Schuld!

15.000 Euro Unfallschaden

Wie die Kulmbacher Polizei meldete, fuhr eine 37-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Kulmbach mit ihrem Wagen auf das Fahrschulauto auf. Dessen drei Insassen blieben unverletzt. Die Unfallverursacherin und ihre Beifahrerin (18) erlitten durch den Aufprall leichte Verletzungen. Vorsichtshalber kamen sie in ein Krankenhaus. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

17-jähriger Fahrschüler war auf Prüfungsfahrt

Das Fahrschulfahrzeug befand sich zur Unfallzeit auf einer Prüfungsfahrt. Ob der 17-jährige Fahrschüler nach diesem Schreck seine Fahrprüfung bestanden hatte, ist der Polizei allerdings nicht bekannt.



Anzeige