© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Beim Klettern in Wolfsberg gestürzt: 28 Jahre alte Frau wird schwer verletzt

Am Dienstagabend (14. Juli) stürzte eine 28 Jahre alte Frau beim Klettern im Obertrubacher Ortsteil Wolfsburg im Landkreis Forchheim. Ein Rettungshubschrauber flog die Frau in eine Klinik.

In zehn Metern Höhe abgerutscht

Die 28-jährige Ingenieurin aus Norddeutschland war mit einem Bekannten am Zehnerstein klettern. Sie befand sich in einer Höhe von zehn Metern, als sie den Halt verlor und abrutschte. Sie fiel dabei ein Meter in das von ihrem Bekannten gehaltene Sicherungsseil hinab. Dabei prallte sie mit ihrem Fuß an die Felswand, sodass sie sich offenbar eine schwerere Fußverletzung zuzog. Ihr Bekannter seilte die 28-Jährige noch kontrolliert ab. Durch einen Notarzt wurde die junge Frau erstversorgt. Im Anschluss flog ein Rettungshubschrauber sie in die Klinik Forchheim.



Anzeige