A9 / Berg: Schleierfahnder beschlagnahmen Drogen

Kurz nach 15:00 Uhr nahmen zivile Schleierfahnder am Donnerstag (2. Oktober) auf der Rastanlage Frankenwald an der Autobahn A9 einen Kleintransporter unter die Lupe. Beim 22-jährigen Beifahrer fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt. Der junge Mann muss sich nun wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Gut zwei Stunden später erfolge die nächste Beschlagnahme von Rauschgift. Ein 28-jähriger aus Tübingen, der als Mitfahrer unterwegs war, wurde von den Beamten aus Hof ebenfalls auf der Rastanlage Frankenwald kontrolliert. Er hatte eine geringe Menge Marihuana in seinem Geldbeutel. Auch er erhielt eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Am Abend geriet ein 33-Jähriger aus Jena mit seinem VW Polo bei Berg (Landkreis Hof) in eine Polizeikontrolle. Die Fahnder stellten bei ihm drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Vortest reagierte positiv auf Amfetamin. In einem Rucksack befanden sich einige Gramm Amfetamin. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Er erhält wegen der Drogenfahrt und des Drogenbesitzes eine Strafanzeige.

 





Anzeige