© Polizei

Berg: Afghane (25) auf der A9 festgenommen!

Fahnder der Hofer Verkehrspolizei kontrollierten am Mittwochmittag (10. Mai) einen Fernreisebus auf der Autobahn A9. Dabei überprüften sie unter anderem einen 25-Jährigen, der nur seine Mitgliedskarte der Krankenversicherung vorlegen konnte. Das genügte den Beamten natürlich nicht.

In Haftanstalt eingeliefert

Recherchen ergaben, dass der Mann zur Abschiebung ausgeschrieben ist. Ermittlungen auf der Dienststelle ergaben, dass der Afghane schon längst in einer Haftanstalt einsitzen müsste, da seine mehrfachen Anträge auf Asyl allesamt abgelehnt wurden. Zudem waren seine Dokumente, die von dem Beamten bei einer Durchsuchung aufgefunden wurden, seit Jahresbeginn nicht mehr gültig. Im Einvernehmen mit der Hofer Staatsanwaltschaft und der zuständigen Ausländerbehörde verbrachten die Beamten den Mann schließlich in eine Justizvollzugsanstalt. Hier muss er jetzt auf seine Abschiebung warten.



Anzeige