© nordbayern-aktuell

Berg: Pkw fackelt auf der Autobahn A9 ab

Der Brand eines Pkw sorgte am Mittwochabend (15. März) auf der Autobahn A9 für Verkehrsbehinderungen. Zwischen den Anschlussstellen Naila / Selbitz und Berg / Bad Steben (Landkreis Hof) fackelte in Fahrtrichtung Berlin ein Audi A6 komplett ab und setzte hierbei auch das Gebüsch am Fahrbahnrand in Brand.

Audi brannte komplett aus

Nachdem die Leistung seines Pkw rapide nachließ, brachte der 58-jährige Fahrer aus Brandenburg sein Auto auf dem Standstreifen zum Stehen. Die beiden Insassen konnten gerade noch ihr Gepäck aus dem Pkw retten. Unmittelbar danach ging der Audi A6 vom Motorraum aus in Flammen auf. Das Fahrzeug war bereits beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte aus Selbitz und Konradsreuth nicht mehr zu retten. Es brannte komplett aus.

A9 bei Berg: Hier geht ein Auto in Flammen auf!
(Unkommentiertes Video / Quelle: nordbayern-aktuell)
© nordbayern-aktuell© nordbayern-aktuell© nordbayern-aktuell© nordbayern-aktuell© nordbayern-aktuell

Autobahn gesperrt

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte ihn ablöschen. Da auf der Fahrbahn noch auslaufende Flüssigkeiten aufflammten, musste die A9 in diesem Bereich während der Löscharbeiten voll gesperrt werden. Durch den Brand wurde die Teerdecke der Fahrbahn im Bereich des Standstreifens in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Schaden an dem älteren Fahrzeug wurde auf circa 3000 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.



Anzeige