© Polizei Hof

Berg: Schülerinnen bringen Diebe hinter Schloss und Riegel

Zwei junge Mädchen wurden jetzt für ihr vorbildliches Verhalten von der Polizei mit einem Einkaufgutschein und einer Einladung in die Polizeiinspektion Hof belohnt. Nur dank des entscheidenden Hinweises der beiden Schülerinnen konnten zwei mutmaßliche Diebe festgenommen werden. Die Tat ereignete sich bereits Anfang des Jahres am Autohof in Berg (Landkreis Hof) und sorgte für großes Aufsehen. (Wir berichteten.)

Brutaler Lkw-Überfall

Die Diebe machten sich im Januar über einen geparkten Lkw am Autohof bei Berg her und entwendeten mehrere Fernsehgeräte aus dem Fahrzeug. Der Lkw-Fahrer bemerkte den Diebstahl und stellte sich den Tätern auf ihrer Flucht in den Weg. Dabei wurde der 62-jährige Trucker vom Fluchtwagen der Diebe erfasst und verletzt. Die Diebe mussten kurz darauf ihr Fahrzeug nach einer Panne in der Nähe des Tatortes zurücklassen. Sie flüchteten zu Fuß nach Bruck und versteckten sich im dortigen Bushäuschen.

Schülerinnen machen verdächtige Beobachtung

Die beiden Schülerinnen stiegen nach der Schule aus dem Schulbus aus. Die Männer im Bushäuschen kamen ihnen sofort verdächtig vor. Sie teilten ihr Erlebtes zu Hause mit. Die Mutter einer Schülerin hatte zuvor aus den Medien von dem Vorfall am Autohof erfahren und reagierte goldrichtig, in dem sie die Hofer Polizei informierte. Die alarmierten Streifenbesatzungen nahmen die beiden Männer fest und übergaben sie an die Kripo. Seither sitzen sie in Untersuchungshaft.

Einladung zu Polizei

In den Räumen der Hofer Kriminalpolizei übergab Kriminaldirektor Jürgen Schlee an die zehnjährige Anna Luise, deren Mutter und die neunjährige Celina ein Dankschreiben des oberfränkischen Polizeipräsidenten Alfons Schieder. Damit verbunden war auch ein  Einkaufsgutschein. Dem Dank schloss sich auch der Kommissariatsleiter für Eigentumsdelikte bei der Kriminalpolizei Hof, Erster Kriminalhauptkommissar Jürgen Reuther, an. Zudem bekamen die Gäste eine exklusive Führung durch das Polizeirevier.



Anzeige