© gruenewoche.de

Berlin: Oberfranken zeigt sich auf der „Grünen Woche“

Oberfranken ist auch 2017 wieder auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vertreten. Die Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv hat bereits zum zweiten Mal einen gemeinsamen Stand der Tourismusregionen Fichtelgebirge, Frankenwald, Fränkische Schweiz und Bayreuth organisiert.

Werbung für Oberfranken

Ziel ist es, Oberfranken als interessantes und kulinarisches Reiseziel zu bewerben. Am oberfränkischen Stand präsentieren sich unter anderem verschieden Brauer, Metzger und Bäcker aus der Region. Beim „Oberfrankentag“ am Samstag wird den Messebesucher zusätzlich eine „kulinarische Reise durch Oberfranken“ geboten.

Bis zu 400.000 Besucher

Die Messe zählt jährlich über 400.000 Besucher und gilt in ihrer Ausrichtung als einzigartige internationale Ausstellung der Ernährung, Landwirtschaft und des Gartenbaus. Am morgigen Freitag (20. Januar) startet die Ausstellung in Berlin und endet am Sonntag, dem 29. Januar.



Anzeige