Betrug: Bayreutherin fällt auf Wunderheilerinnen rein

Zwei angebliche Wunderheilerinnen ergaunerten am Montagvormittag (16. März) in der Bayreuther Maximilianstraße mehrere Tausend Euro bei einer 52-Jährigen aus Bayreuth. Die Kripo Bayreuth bittet um Zeugenhinweise zur Aufklärung der Tat.

Täterinnen in der Bayreuther Fußgängerzone unterwegs

Gegen 10:30 Uhr sprachen die beiden Frauen ihr Opfer in der Fußgängerzone auf Russisch an und boten der aus Russland stammenden Frau ihre Hilfe an. Nachdem sie die Frau überzeugten, dass diese krank sei und sie die Ursache dafür beheben könnten, vereinbarte man, eine Heilung bei der 52-Jährigen durchzuführen.

Opfer übergibt mehrere Tausend Euro in bar

Um einen Fluch beheben zu können, sollte die Frau eine vierstellige Summe Bargeld von den Heilerinnen einpacken lassen und das Geld anschließend sieben Tage lang zu Hause aufbewahren. Danach sollten die Beschwerden weg sein. Die Bayreutherin ließ sich überreden und übergab dem Duo um die Mittagszeit zwei Briefumschläge mit der Geld in der Nähe des Rathauses. Beim Einpacken der Umschläge in ein Geschirrtuch, agierten die Betrügerinnen so geschickt, dass diese die Umschläge unbemerkt gegen wertlose Papierschnipsel austauschten. Das Opfer bemerkte den Schwindel in den Nachmittagsstunden des Montags und ging zu Polizei.

Beschreibung der Täterinnen:

1. Täterin:

  • etwa 45 Jahre alt
  • circa 160 Zentimeter groß
  • trug zwei auffallende Ohrringe an jedem Ohr
  • bekleidet mit einem oberschenkellangen, dunkelblauen und mit zwei Knopfreihen versehenen Mantel sowie einer beigen Hose

2. Täterin:

  • etwa 55 Jahre alt
  • circa 165 Zentimeter groß
  • korpulente Statur
  • bekleidet mit einer weiß- /cremefarbenen, hüftlangen Steppjacke

Die Bayreuther Kripo bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat zum Tatzeitpunkt die Frauen in der Maximilianstraße gesehen oder die Geldübergabe um die Mittagszeit in der Nähe des Rathauses beobachtet?
  • Wer kennt die beiden Frauen und/oder kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die im Zusammenhang mit dem Betrug stehen?
  • Wer wurde noch von den unbekannten Frauen angesprochen?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 in Verbindung zu setzen.

 



 



Anzeige