Bamberg: Betrüger nutzen Hilfsbereitschaft der Kirche aus

Insbesondere im Raum Bamberg ist die Kirche Opfer unbekannter Betrüger geworden. Bei zahlreichen Anrufen – vorwiegend bei katholischen Pfarrämtern – weckten die Betrüger mit frei erfundenen Unglücksgeschichten das Mitleid der Kirchenmitarbeiter. Die Gauner gaben sich am Telefon als in Not geratene Gemeindemitglieder aus. Dabei konfrontierten die unbekannten Täter die Pfarrer oder Kirchenmitarbeiter mit einer vorgetäuschten Notlage im Ausland. In einigen Fällen überwiesen die  hilfsbereiten Opfer Geld, um den vermeintlichen Pechvögeln aus der Klemme zu helfen. Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche und rät allen, in solchen Fällen besonders misstrauisch zu sein.



Anzeige