© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Betrugsfall in Pretzfeld: Um mehrere tausende von Euros betrogen!

Am Donnerstagvormittag (21. Juni) wurde ein Rentner aus Pretzfeld (Landkreis Forchheim) Opfer von bislang unbekannten Betrügern. Mehrere tausende Euro erbeuteten die Täter von dem Senior. Die Polizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Rentner übergibt wertvolle Münzen an Vermittler

Bei einem Telefonat gab eine unbekannte Frau vor, sich in einer Versteigerung zu befinden. Hierfür brauchte sie Geld. Der Senior glaubte der Anruferin. Gegen 11:30 Uhr übergab das Opfer vor der eigenen Haustür einem Boten Münzen im Wert von über zehntausend Euro. Später kamen dem Rentner Zweifel und er setzte sich mit der Polizei in Ebermannstadt in Verbindung. Noch fehlt von den Betrügern jede Spur.

Täterbeschreibung

Der Bote wird wie folgt beschrieben:

  • zirka 30 Jahre alt
  • 172 Zentimeter groß
  • kräftige Statur
  • schwarze-, glatte-, nackenlange Haare
  • indisches Aussehen
  • sprach gebrochenes Deutsch

Polizei bittet um Hinweise

Zeugen, die verdächtige Personen / Fahrzeuge in Pretzfeld zur Tatzeit bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Kripo Bamberg unter der Telefonnummer 0951 / 91 29 – 491 in Verbindung zu setzen.



Anzeige