Betrunkener randaliert in Bayreuther Krankenhaus

Am Montag gegen 17:30 Uhr wurde vor seiner Wohnung ein stark betrunkener Mann aufgefunden. Er musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden. Da der 30-jährige Mann mit rund 2 Promille nicht nur betrunken, sondern auch erheblich aggressiv war, sollte er ins Bezirkskrankenhaus verlegt werden.

Hierzu wurde die Polizei zur Unterstützung gerufen. Die Beamten empfing der Mann mit heftigen Schimpfwörtern. Beim Transport ins Bezirkskrankenhaus wurde der Mann derart aggressiv, dass ihm sogar Handfesseln angelegt werden mussten. Dagegen wehrte er sich mit Leibeskräften. Es gelang aber, den Mann zu fesseln und schließlich ins Bezirkskrankenhaus einzuweisen.

Ihn erwartete jetzt eine Strafanzeige wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.



Anzeige